Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   13.09.16 21:25
    Hey Meike, Deine Reis
   25.05.17 19:51
    http://echelon.perxadvan



http://myblog.de/mausolana

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lange nichts neues...

Hallo meine Lieben! OMG! Das hat gedauert, hey? Aber jetzt: Also, ich weiß gar nicht mehr, was alles passiert ist... Aber das wichtigste war mein Besuch aus Deutschland. Stiefpapa&Papa (nicht zeitgleich) waren hier und wir hatten eine wundervolle Zeit! Stiefpapa war nur eine Woche hier, also gab es für ihn eine Sydney Tour mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten! Ich glaube, es hat ihm gefallen.... Zwei oder drei Wochen später kam dann mein Papa und er blieb für knapp 4 Wochen. Da konnte man schon ein bisschen mehr machen. Neben Sydney und fast allen Dingen, die man hier machen konnte, ging es auch für eine Woche in den Norden Australiens, nach Cairns. Das Wetter da oben war nicht ganz so gut (viel regen), aber das ist okay. Es war eine perfekte Mischung aus Urlaub&Sightseeing. Wir haben einen Ausflug auf eine Insel namens Fitzroy Island gemacht, um dort im Great Barrier Reef zu schnorcheln. (Zumindest fast. Das eigentliche Riff ist noch ein bisschen weiter draußen) Papa war begeistert von seinem ersten Schorchelgang und er hat sogar einen Rochen gesehen! OMG, was hat er sich gefreut :D Ich habe zwar keinen Rochen gesehen, aber dafür eine Meeresschildkröte, was, wie ich finde, viel besser ist, als ein Rochen! (Sorry Papa ). Alles in allem hat sich der Trip also gelohnt. Tja, was gibt es sonst neues? Abschiedstränen.... Sowohl nachdem Papa weg war, als auch jetzt, wo meine beste Freundin wieder zurück nach Deutschland fliegt Aber hey! Es dauert nicht allzu lang, bis wir uns wieder sehen, da auch ich im Juli zurück nach Deutschland komme.... Wer hätte das gedacht.... Ich jedenfalls nicht. Wo genau ich mich dann in Deutschland befinden werde, weiß ich noch nicht.... Erstmal geht es zurück zu Mama (in der Hoffnung, dass mein Bruder mein Bett wieder her gibt) und dann sehen wir weiter. Das waren erstmal alle großen Erlebnisse hier.... Ansonsten ist es bei mir der alltägliche Trott als AuPair mit ein paar Ausflügen in die City und in die Blue Mountains, oder auch einfach der Besuch bei Freunden oder auf einem Justin Bieber Konzert. YES! Tja, das war es erstmal... Mehr fällt mir nicht ein. Wenn ihr fragen habt, wisst ihr ja, wie ihr mich erreichen köönt. Bis dahin!
16.5.17 11:53


Werbung


Reise&Lebensplanung

Hallo meine Lieben! Hier nun endlich der Blogeintrag, auf den ihr anscheinend alle gewartet habt, denn so oft wurde ich noch nie nach einem neuen Eintrag gefragt. Also, dann wollen wir mal: Wie ihr wisst, bin ich nach Melbourne&Adelaide gereist. Es ging hier viel zu früh los, mein Flug ging um 7 Uhr morgesn, das bedeutet ich musste den Zug um 4:24 Uhr nehmen.... Da ihr mich alle kennt, wisst ihr, dass das eigentlich unmöglich für mich ist. Aber ich haeb es geschafft! Völlig übermüdet kam ich dann in Melbourne an und nachdem ich vom unerwartet außerhalb liegendem Flughafen in die Stadt gekommen bin und dank Google Maps auch mein Hostel relativ schnell gefunden hatte, war ich leider zu früh da, um einchecken zu können. Immerhin konnte ich mein Gepäck in ein Schließfach tun und schon mal die Gegend erkunden. Was ich allerdings niht erwartet hatte, waren weder die relativ hohen Kosten für das Schließfach, noch die vergleichsweise niedrigen Temperaturen mit denen ich in Melbourne zu tun hatte. Ich habe mir also einen Pullover angezogen und habe die wichtigsten Sachen in eine Tasche gepackt und bin los gestiefelt. Melbourne ist aufgeteilt, wie ein Raster. In der Innenstadt gibt es keine "krumme" Starße.... Deshalb konnte ich mich ziemlich schnell gut orientieren. Ich bin erstmal einfach rum gelaufen, war in dem einen oder anderen Geschäft (unteranderem um mir einen Schal zu kaufen) und habe erstmal gefrühstückt. Am Abend habe ich mich dann mit dem (jetzt Ex)Freund meiner zauberhaften Freibier-AuPairfreundin getroffen und wir waren (natürlich) in einer Bar was trinken. Gegen 10 Uhr hat er mich dann aber ins Hostel gebracht und ich konnte in mein Zimmer und endlich schlafen! Den nächsten Tag (und auch die darauf folgenden) habe ich ausgeschalfen, bin durch die Stadt gelaufen und gefahre, habe meine Mittagspause immer auf einer Wiese am Fluss verbracht und habe mich abends mit dem bereits erwähnten jetzt Exfreund getroffen. Falls ihr von disem "Unfall" in Melbourne gehört habt, bei dem drei Menschen gestorben sind, weil ein bekloppter in eine Menschenmenge gefahren ist.... Ich wr zu diesem Zeitpunkt ungefähr zwei Querstraßen entfernt, habe aber nichts mit bekommen. Und das wichtigste: Es geht mir gut! Das war also Melbourne... Ich muss sagen, es ist zwar ganz nett, aber Sydney ist und bleibt die beste Stadt der Welt. Es heißt ja immer, dass man nur einer dieser zwei Städte (Melbourne ODER Sydney) gut finden kann und ich kann euch sagen, es stimmt! Sydney hat mein Herz.... Deshalb hatte auch Adelaide es etwas schwer.... Nachdem ich wieder einmal einen zu frühen Flug gebucht hatte (9 Uhr morgens, das bedeutete 5:30 Uhr aufstehen) kam ich im deutlich wärmeren Adelaide an. Es war ein Sonntag und da Adelaide 1. kleiner und keine wirkliche Weltstadt ist und 2. gerade ein Fahrradevent statt fand, war es sehr schwer einen BUs zu finden, der mich dort hin brachte, wo ich hin wollte. Ich ging in ein Cafe um zu fragen, welchen Bus ich denn nehmen müsse, aber auch diese Leute waren etwas überfordert. Sie googleten was das Zeug hielt und letztendlich wurde ich sogar zur BUshaltestelle gebracht und bekam eine Flasche Wasser in die Hand gedrückt, da ich mit Pullover, Jacke und Schal im 34 Grad heißem Adelaide rum gelaufen bin und bloß nicht eingehen sollte. Also die Leute in Adelaide sind wirklich unnormal nett! Nachdem ich dann drei mal umsteigen musste, bin ich endlich in meiner AirBnB Unterkunft angekommen. Mein Host war wirklich sehr sehr nett und lieb. Falls ihr mal nach Adelaide wollt, gebe ich euch gern die Kontaktdaten Als ich mich frisch gemacht hatte, versuchte ich, mit dem Bus zum Strand zu kommen. Schlechte Idee! Ich kam bis zu einem alten Hafen, aber auch der war schön Dann kaufte ich ein bisschen Verpflegung für die drei Tage und fuhr wieder zu meiner Unterkunft und genoss die Zeit auf meinem eigenen kleinen Balkon. Am nächsten Tag (und auch am darauf folgendem) bin ich mit dem Bus in die Stadt gefahren, bin umher gelaufen, habe mir verschiedene Dinge angeschaut, habe mir ein Ohrloch stechen lassen, habe meine Mittagspause im Park verbracht, habe ein deutsches Rentnerehepaar kennen gelernt, dessen Tochter vor ein paar Jahren als Backpacker her kam un dann den Mann fürs Leben traf, weshalb dieses Rentnerehepaar jedes Jahr das gleiche Reiseziel hat. Ich muss sagen, Adelaide war ganz süß, aber wie bereits erwähnt, gehört mein Herz Sydney, weshalb es für jede andere Stadt schwer wird, mich zu überzeugen. Meine Reise hat sich aber dennoch gelohnt! Ich habe neue Leute kennen gelernt und ich habe viele neue Eindrücke und Erfahrungen bekommen. Also bin ich zufrieden. Kommen wir nun zur Lebensplanung: Viele haben mich gefragt, wann ich wieder komme.... Wenn alles klappt in drei Jahren! Ich habe beschlossen, mich beim Hillsong College zu bewerben um dort Pastoral Leadership zu studieren. Für alle, die damit nichts anfangen können: Hillsong ist die Kirche, in die ich jeden Sonntag gehe und zu dieser Kirche gehört auch ein College, welches man mit einer Art Bibelschule vergleichen kann. Ja, ich weiß, das passt nicht zu mir, zumindest nicht zu der Meike, die ihr im Kopf habt. Ich habe mich in diesen fünf Monaten hier sehr verändert und ich möchte auf dieses College, um näher zu Gott zu kommen, um die Bibel zu verstehen und kenn zu lernen und natürlich um hier bleiben zu können! ;D Wenn ich diese Zeit rum habe, könnte ich in jeder christlichen Gemeinde arbeiten. Alerdings ist mein Plan bisher, in drei Jahren nach Deutschland zurück zu gehen und dann irgendwas anderes zu studieren. In wie weit diese Pläne funktionieren, werden wir ja alle sehen. Aber, wenn alles klappt, ghet es für mich im Juli los mit dem College! So, jetzt seit ihr auf dem neuesten Stand. Bei Fragen wisst ihr ja, wie ihr mich erreicht. Ich mede mich!
3.2.17 12:06


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung